Margot Ritzer

Margot Ritzer wurde im Juni 1954 in Aschaffenburg geboren. Zur großen Familie (5 Geschwister, 17 Nichten und Neffen) gehören eine ganze Reihe von Ärzten, Pharmazeuten und andere Naturwissenschaftler.

Nach Abitur und Marketing-Studium begann sie Ihre Berufs-Laufbahn in der Pharma-Industrie, wo sie bei unterschiedlichen Unternehmen, unter anderem auch im europäischen Ausland, im Vertriebs-, Marketing- und Entwicklungs-Bereich um Teil in führenden Positionen tätig war.

In Ihrem Berufs-Alltag kümmert sie sich hauptsächlich um die Sicherstellung von Qualitäten im eigenen Unternehmen. Dort ist sie außerdem für den gesamten Marketing-, Schulungs- und Entwicklungsbereich verantwortlich. Seit vielen Jahren ist Frau Ritzer bundesweit für ihre interessanten Vorträge und Schulungen im Bereich gesunde Ernährung und Nahrungsergänzung bekannt. Ende 2003 gründete Margot Ritzer das Institut für Ernährung und Gesundheit (IFEG), Halsenbach. Das Institut ist unabhängig.

Die Hauptaufgaben des Instituts auf einen Blick:

  • Wissenschaftsrecherchen zu Vitalstoffen und deren Relevanz für Nahrungsergänzungsmittel
  • Rechtliche Grundlagen von Nahrungsergänzung
  • Erstellung von allgemeinverständlichen Unterlagen über Vitalstoffe und natürliche orthomolekulare Wirkstoffe
  • Erstellen von Testreihen zur Überprüfung neuer Nahrungsergänzungsmittel

Als eine der erfahrensten deutschen Experten in Sachen Nahrungsergänzung ist die Medizinjournalistin und Buchautorin Mitglied in medizinischen Gremien und Expertenteams verschiedener Fachzeitschriften.

Ihre Vorträge und Seminare werden aufgrund des hohen Informationsgehalts und der trotzdem unterhaltsamen Atmosphäre bundesweit allgemein geschätzt